Schliessen
logo-print
logo-small

Über uns

Die supersort®technologie ist die innovative Aufbereitungstechnik der DHZ AG für metallhaltige Abfälle.

Die DHZ ist 2009 für den Bau und den Betrieb der Deponie Häuli in Lufingen gegründet worden und hat ihren Sitz in der Gemeinde Lufingen/ZH.

Die DHZ AG betreibt am Standort in Lufingen nebst der Deponie Häuli, die innovativen Schlackenaufbereitungsanlagen supersort® und supersort®fein. Am Standort in Oberglatt betreibt die DHZ AG die neue Aufbereitungsanlage supersort®metall zur Veredelung von Nichteisenmetall-Konzentraten und anderen metallhaltigen Abfällen.

Die präzise Planung unter Einhaltung der Gesetze, der respektvolle Umgang mit der Umwelt und der Umgebung, eine offene Kom­munikation und ein sicherer, rentabler und moderner Betrieb zählen zu den wichtigsten Zielen der DHZ AG.

Detail aussen 0047

Kontaktformular

Kontakt Website supersort®

Direkter Kontakt

Benjamin Blumer
Telefon 043 255 40 30
Fax 043 255 40 39

Anfahrt

Lufingen

Logo Supersort RGB
Logo Supersort RGB fein

Anfahrt

Die Deponie Häuli befindet sich in der Gemeinde Lufingen an der Deponiestrasse 1 in 8426 Lufingen.

Anlieferung & Zufahrt aus Richtung Kloten

  • Hauptstrasse (Zürcherstrasse) von Kloten in Richtung Lufingen

  • Durchfahrt unterhalb Augwil auf der Hauptstrasse

  • Bei der Dorfeinfahrt in Lufingen erste Abbiegung nach links in die Birchrainstrasse abbiegen (Schild Deponie beachten)

  • Weiterfahrt siehe:
    Zufahrt ab Kreuzung Zürcherstrasse/Birchrainstrasse

Anlieferung & Zufahrt aus Richtung Embrach

  • Anfahrt auf der Hauptstrasse (Zürcherstrasse) aus der Richtung Winterthur/Bülach/Glattfelden in Richtung Lufingen

  • Durchfahrt durch Lufingen bis kurz vor der Dorfausfahrt (in Richtung Kloten)

  • Beim Schild Deponie rechts abbiegen

  • Weiterfahrt siehe:
    Zufahrt ab Kreuzung Zürcherstrasse/Birchrainstrasse

Zufahrt ab Kreuzung Zürcherstrasse/Birchrainstrasse

  • Der Birchrainstrasse den «Hügel» hinauf folgen. Die Birchrainstrasse wird zur Moosbrunnenstrasse

  • Nach ca. 300m nicht gerade weiter, sondern rechts weg in die Deponiestrasse (Schild Deponie beachten)

  • Nach ca. 400 m haben Sie die Deponie erreicht.
    Anmeldung im Betriebsgebäude ist obligatorisch

  • Lastwagen fahren zwingend auf die Waage


Oberglatt

Logo Supersort RGB metall

Anfahrt

Die Anlage supersort®metall befindet sich auf dem Areal der Eberhard Bau AG in Oberglatt. Bei Anfahrt mit dem Navigationsgerät eine der folgenden Adressen eingeben:

  • Im Frevlig
    8154 Oberglatt

  • Breitloostrasse
    8154 Oberglatt

Anlieferung & Zufahrt von A1 aus Bern/Basel

  • Bei Ausfahrt 56-Wettingen-Ost Richtung Otelfingen fahren

  • Durchfahrt durch Otelfingen und weiter über Buchs nach Niederhasli

  • Der Hauptstrasse folgend bis in die Mandachstrasse, dort 3. Ausfahrt im Kreisverkehr bis zum nächsten Kreisverkehr dort 1. Ausfahrt in die Hofstetterstrasse

  • nach dem Überqueren der Bahngleise rechts in die Breitloostrasse und bei der Waage anmelden.

Anlieferung & Zufahrt von A1 aus Zürich/Winterthur

  • Bei Ausfahrt 62-Zürich-Seebach Richtung Zürich-Seebach/Rümlang/Glattbrugg fahren

  • An der Gabelung rechts halten und weiter auf Birchstrasse

  • Auffahrt links auf Flughofstrasse in Richtung Rümlang/Oberglatt nehmen

  • Der Hauptstrasse folgend bis Oberglatt und weiter in Richtung Kaiserstuhl, dann links abbiegen in die Wehntalerstrasse (Wegweiser Richtung Industrie ASP)

  • Weiter über die Bahngleise, dann links halten in die Breitloostrasse und bei der Waage anmelden

Anlieferung & Zufahrt aus Niederglatt/Bülach

  • Anfahrt über Kaiserstuhlstrasse/Zürcherstrasse

  • Bei Ortseingang Oberglatt rechts abbiegen in die Wehntalerstrasse (Schild Industrie Asp beachten)

  • Weiter über die Bahngleise, dann links halten in die Breitloostrasse und bei der Waage anmelden

Mitarbeiter

Portrait Stefan Eberhard

Stefan Eberhard

Geschäftsführer

Protrait Ivan Züst

Ivan Züst

Leiter Engineering supersort®technologie

Protrait Stefan Haas

Stefan Haas

Leiter Labor supersort®technologie

Portrait Marco Weber

Marco Weber

Projektleiter supersort®technologie

Portrait Benjamin Blumer

Benjamin Blumer

Betriebsleiter

Portrait Jelena

Jelena Coban

Verkauf Metalle

Portrait Gerald Hiris

Gerald Hiris

Einkaufskoordinator Metalle

Portrait Andre Schmocker

Andre Schmocker

Projektleiter supersort®technologie

Infomaterial

Downloads

Broschüre supersort

supersort®technologie

Gewinnung von Aluminium, Kupfer, Silber und Gold aus Siedlungsabfällen.

Faltprospekt

Faltprospekt: Übersicht supersort®technologie

Übersichtlich illustrierter Faltprospekt der gesamten supersort®technologie. Informativ und einfach erklärt.

Bestellformular Druckversionen

Entstehung

supersort®metall (Oberglatt)

Im Frühling 2015 erfolgte der Startschuss zum Bauprojekt supersort®metall. Bereits im Frühjahr 2016 wurde mit der Montage der Anlage begonnen und dank dem ehrgeizigen Zeitplan konnte die Inbetriebnahme auf den September 2016 terminiert werden.

Eindrücke vom Bau der Anlage

  • URS_7634
  • URS_8847
  • URS_7581
  • URS_3325
  • URS_8345
  • URS_4692
  • URS_6235
  • URS_8282
  • URS_8339
  • URS_8368
  • URS_0450
  • _LWA3082
  • _LWA2475
  • _LWA4590
  • _LWA4607
  • URS_8311
  • URS_8332
  • URS_6242
  • _LWA4543

supersort® (Lufingen)

Wertstoffzenter_Gebaeudebeschriftung_Vermassung
supersort® ist seit Juli 2013 auf der Deponie Häuli in Lufingen in Betrieb. Direkt an die Deponie angebunden, werden damit die Transportwege wesentlich verkürzt. supersort® hilft dabei, die Umweltleistung und die Prozesswirtschaftlichkeit der Schlackenaufbereitung zu verbessern.

Eindrücke vom Bau der Anlage

  • Entstehung 9964
  • Entstehung 9966
  • Entstehung 2214
  • Entstehung 2236
  • Entstehung 2684
  • Entstehung 2797
  • Entstehung 2800
  • Entstehung 2812
  • Entstehung 2814
  • Entstehung 2907
  • Enstehung 4993
  • Entstehung 5003
  • Entstehung 5292
  • Entstehung 6021
  • Entstehung 1741
  • Entstehung 02 (363) 25.9.13-2